Your address will show here +12 34 56 78
LISA GUTSCHER

Los 2, ვისი ხმა არის ეს საკვირველი, 2021, Salz, Wasser, Luft, 20x20x5 cm

ვისი ხმა არის ეს საკვირველი

2020, Salz, Wasser, Luft 20x20x5 cm

Drei Fragen an ...

LISA GUTSCHER

Was fasziniert Dich an dem Material Salz? Welche Bedeutung hat das Material für Dich?

  • Salz ist für mich Information, die verschiedene Zustände und Funktionen eingehen kann.
  • Text Hover

Kannst Du uns etwas zum Entstehungsprozess Deiner Arbeiten erzählen?

  • In Abhängigkeit mit dem, die Arbeiten umgebenden Raum – Luftbeschaffenheit, Temperatur, Untergrundfläche, Bewegungen, Arbeitsmaterialien- und weise des Studionachbars etc. – wächst und formt (sich) das Salz.
  • Text Hover

Woraus schöpfst Du Deine Inspiration?

  • In Begegnung mit menschlichen Wesen und anderen.
Lisa Gutscher

*1991, lebt in Frankfurt am Main

Die Künstlerin


2017–heute
, Städelschule, Frankfurt am Main (Klasse Judith Hopf); 2020/2021 DAAD-Stipendiatin in Georgien. Ausgewählte Ausstellungen
: 2022 1822-Forum, Frankfurt
; 2021 Opelvillen, Rüsselsheim
; 2019 Overworld, Krimi Galerie, Köln; 2018 The Flute, Kölnischer Kunstverein, Köln
Irgendetwas geht seinen Gang, Le Méridien, Frankfurt Artisterium V, Karvasla Museum, Tbilisi 2017; Suppose there is right and wrong, its probably right, W139, Amsterdam Morality Plays, Swimming Pool, Sofia Wildhearts, H10, Frankfurt. Förderungen, Residencies: 2020/21 Studienstipendium Georgien, Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), Bonn; 2019 Projektförderung, Goethe Institut, Tbilisi, Georgien;
 2019 Artist in Resident, propaganda network, Tbilisi, Georgien; 
2018 Ausstellungsförderung, Goethe Institut, Tbilisi, Georgien; 2017 Artist in Resident, swimming pool, Sofia, Bulgarien.

Über die Serie

ვისი ხმა არის ეს საკვირველი, 2021

Salz, Wasser und Luft – mehr brauchen die Werke von Lisa Gutscher nicht, um sich durch Kristallisation in einzigartige Gebilde zu entwickeln, die teilweise an Korallen, teilweise an kleine Gebirgslandschaften erinnern und die mit ihrem zarten Rosa eine fast ephemere Qualität aufweisen. Jedes ihrer Werke ist hoch individuell, dabei sind die Grundbedingungen für alle Werke der Serie zunächst die gleichen. Auf den quadratischen Leinwänden trägt die Künstlerin die gleiche Menge an Salz und Wasser auf. Die rötliche Färbung verdanken die Arbeiten den im Himalaya Salz enthaltenen Eisenionen, das als das „unreinste“ aller Salze gilt.

  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
Über die Serie

Narcissistic Heroism, 2018/19

Narcissistic Heroism ist die erste Serie großer Salzbilder von Lisa Gutscher. Aus herkömmlichem Speisesalz, Wasser und Pigment lies die Künstlerin Salzgestein auf den Leinwänden entstehen. Teilweise durchziehen tiefe Kratzer die Salzkruste, teilweise finden sich kleine Einkerbungen, fast wie die Abdrücke von Fossilien, die man aus dem Stein geschält hat. Mit einem Messer wollte sie Frauenzeichnungen in die Salzkruste eingraviert. Doch das Material blieb widerständig. Vergleichbar mit Höhlenmalereien ließ sich die Künstlerin schließlich auf die vorgefundenen Strukturen ein und orientiert sich an den Formen, die sie im Salzgestein vorfand.

  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
Über die Serie

Riding the blinds gone way off the rails

  • Text Hover
  • Text Hover